Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Kroatien
Pool Haustier
Waschmasch Sauna
Spülmaschine Sat/Kabel-TV
Kinderbett abg. Grundstück
Meerblick Internet

Reiseführer für die Region Istrien in Kroatien

Die Urlaubsregion Istrien in Kroatien

Durch die relativ kurzen Anreisewege aus Österreich und Deutschland ist die Region Istrien nicht nur für einen „normalen“ Urlaub in Kroatien interessant, sondern auch für ein verlängertes Wochenende oder einen Kurzurlaub.


 

Istrien in Kroatien

Das mediterrane Flair der Region, geschichtsträchtige Städte, die vielen Wander- und Radwege sowie die lokalen Köstlichkeiten wie Weine, Gerichte mit Trüffel oder Rohschinken werden Ihren Urlaub in Istrien unvergesslich machen.    

Die Strände in Istrien werden von glasklarem Wasser umspült und viele sind mit der "blauen" Flagge ausgezeichnet.

Größtenteils finden Sie in Istrien viele schöne Strände mit Kieselsteinen. Für Taucher und Schnorchler bieten hingegen die felsigen Abschnitte am Meer beste Voraussetzungen, um die Unterwasserwelt mit den Meeresbewohnern kennen zu lernen.

Sandstrände in Istrien

Immer wieder interessiert es gerade Familien mit kleinen Kindern, ob und vor allem wo Sandstände in Istrien zu finden sind.

Es gibt zwar nicht viele, jedoch sind einige zu finden: der Natursandstrand in Zambratija bei Umag, der Sandstrand Pical in Porec, in Premantura der Sandstrand am Camp Runke, die Sandbucht Bijeca in Medulin und die Sandbucht Debeljak im Naturpark Kap Kamenjak (hier ist nur der Boden sandig - der Stand ist steinig!).

In der Meduliner Bucht liegt die Insel Levan. Diese wird auch als „Sandinsel" bezeichnet und hat einen schönen Sandstrand. Erreichbar ist die Insel nur mit dem Boot oder einem Ausflugsschiff.

 

Aktivurlaub

Aktivurlaub in IstrienAber auch für sportlich Interessierte gibt es genügend Möglichkeiten sich zu betätigen. Das milde Klima in Istrien ermöglicht Outdooraktivitäten das ganze Jahr über. Wer gerne etwas mehr Adrenalin ausschütten möchte, kann Mountainbike fahren, Freeclimbing, Paragliding oder Fallschirmspringen.

Gemächlicher kann man es mit Tauchen, Tennis, Reiten, Fussball oder Golf angehen lassen. In vielen der großen Hotelanlagen gibt es zudem noch Hallen- und Schwimmbäder sowie Fitness Zentren.

An der westlichen Küste von Istrien befinden sich zudem auch die größten Urlaubszentren der Region. Im oberen Teil befindet sich der Ort Umag, gefolgt von Novigrad, Porec, Rovinj, Pula und Medulin.

 

Die Sehenswürdigkeiten in Istrien


Amphietheater PulaAls größte Sehenswürdigkeit muss zuerst Augustus Tempel in Puladie prächtige Arena in Pula genannt werden. Das römische Amphitheater ist eines der am besten erhaltenen in der Welt.

Damals konnten hier bis zu 25.000 Zuschauer den Kämpfen der Gladiatoren und Löwen zusehen.   In diesem historischen Bauwerk werden auch heute noch große und wichtige Veranstaltungen durchgeführt. 

Gebaut wurde die Arena in den Jahren 2 v. Chr. bis 14 n. Christus. Kaiser Augustus hatte den Bau angefangen. Und im Jahre (69–79 n. Chr.) wurde das Bauwerk auf seine heutige Größe erweitert.

Ebenfalls in Pula können Sie den Augustus-Tempel sehen. Unter römischer Herrschaft wurde dieser im 1. Jhd. erbaut.

 

Eufrasiana - Fotograf VLADIMIR BUGARINmit frdl. Genehmigung TZ PorecIn der Altstadt von Porec ist die  Eufrasiana Basilika zu finden. Im Jahre 1997 wurde dieses wertvolle Kulturdenkmal zum Weltkulturerbe der UNESCO hinzugefügt.

 Vor dem 6. Jhd. stand an dieser Stelle eine Dreischiffkirche und auf diesem Fundament wurde damals von dem Bischof Eufrasius diese Basilika erbaut.

Wenn keine Gottesdienste abgehalten werden, kann die Kirche immer besichtigt werden. Wenn Sie einen Aufstieg auf den Glockenturm wagen, werden Sie mit einem herrlichen Ausblick belohnt.

 

 Besuch der Tropfsteinhöhle Baredine

TropfsteinhöhleFür besonders heiße Tage ist ein Ausflug zu der Tropfsteinhöhle Baredine zu empfehlen. Diese befindet sich zwischen Porec und Labinci und wurde erst vor wenigen Jahren entdeckt.

In der 120m tiefen Höhle sind unglaubliche Formen und Gebilde zu sehen, die die natur in den vergangenen Epochen erschaffen hat. Auch einige tief unter der Erde lebenden Tierarten - wie der Grottenolmen - sind dort zu finden.

Da dort durchschnittliche Temperaturen um die 14 Grad vorherrschen, sollte ein leichtes Hemd oder eine Bluse zum „überziehen“ mitgenommen werden. Die Führung (mehrsprachig) findet alle 30 min. mit Begleitung statt. 

Weitere Infos zur Höhle, Eintrittspreisen und zur Anreise finden Sie HIER.

 

Ausflug zum Nationalpark Brijuni 

karte Brijuni InselnDas Brijuni Archipel wurde mit den jetzigen Grenzen im Jahre 1999 zum Nationalpark erklärt. Die Strände auf den Inseln sind recht steinig, jedoch gibt es auch Badestellen mit Kieselstränden. In freier Natur können Sie dort Hirsche und Mufflons auf den Wiesen grasen sehen.

Zu den Inseln Mali Brijun und Veliki Brijun werden Ausflüge angeboten.

Mit dem Bummelzug starten denn Sie auf Veliki Brujun Ihre Rundreise. Zu sehen gibt es unter der Begleitung eines Reiseführers das archäologische Museum, vorbei an archäologischen Fundorten und schließlich steht noch ein Besuch des Safariparks mit auf dem Programm.

Wer zwischenzeitlich eine Erfrischung sucht, kann selbstverständlich auch baden gehen.

Buchen kann man die Ausflüge schon im Vorfeld unter Tel. +385 52 525 883 und 525 882, die E-Mail lautet:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ebenfalls werden Ausflüge rund um das Archipel mit dem Schiff angeboten. Je nach Wunsch werden Sie dort auch mit Essen und Trinken versorgt. Der Ausgangspunkt der Ausflüge ist Fazana.

Alte ÜberresteLuftbild Brijuni InselnFundstättenSafaripark

 

Der  Naturpark Učka

Naturpark Ucka in IstrienUm einen herrlichen Ausblick über die Kvarner Bucht und die Landschaften von Istrien genießen zu können, empfehlen wir Ihnen einen Ausflug in den Naturpark Učka.

Auf einer Gesamtfläche von 160 km leben hier noch Steinadler und Gänsegeier.

Das atemberaubende Panorama vom Gipfel Vojak  mit seinen 1401 m wird für Sie unvergesslich sein. Bei schönem Wetter können Sie sogar Venedig und die Alpen sehen.

Im Naturpark Učka können Besucher auf zwei Lehrpfaden und  einem Wanderweg durch die Natur gehen.

 

Weitere Infos zu dem Naturpark finden Sie HIER. (in englisch)

 

Der Adrenalin Park Akros

Adrenalin Parks AkrosWer den „kleinen Kick“ im Urlaub braucht, den empfehlen wir einen Besuch des Adrenalin Parks Akros. Dieser befindet sich in Porec und dort können Gruppen und auch Einzelpersonen ihren Mut beweisen.

Schwindelfrei sollte man schon beim Bezwingen der Gerätschaften und Hindernisse sein. Aber keine Sorge, bei Ihren Übungen stehen Ihnen erfahrene Mitarbeiter des Parks zur Seite. 

Zeitlich dauert das kleine Programm etwa 2-3 Sunden, beim großen Programm können Sie etwas 3-6 Stunden einplanen. der Park ist von 17:00 bis 23:00 Uhr in der Hauptsaison geöffnet. Bitte bringen Sie sich sportliche Bekleidung mit.

 

Die Ruinenstadt Dvigrad

die Ruinenstadt DvigradIm Hinterland, nahe der Ortschaft Kanfanar, befindet sich die geheimnisvolle und mittelalterliche Stadt Dvigrad. Diese Siedlung war bis zum 18. Jhd. bewohnt. Dvigrad musste im Laufe vom 13. Jhds bis zum 16. Jhds viele Plünderungen und Belagerungen durchmachen. Viele der Bewohner verließen in diesen Zeiten die Stadt. Im Jahre 1650 waren es denn schließlich nur noch 3 Familien, die dort wohnten. Letztendlich verließen denn 1714 die letzen Einwohner den Ort und überließen Dvigrad dem Verfall.

In den letzten Jahrhunderten wurden sich immer wieder Geschichten erzählt, dass ein sagenhafter Schatz in der Umgebung vergraben sein soll. Dieser soll von Sir Henry Morgan erbeutet und dort versteckt worden sein. Auch heutre sind die Einheimischen noch der festen Meinung, dass dieser eines Tages noch gefunden wird.

Es lohnt sich also nicht nur einen Rundgang durch die Ruinen zu unternehmen, halten Sie auch nach der Beute Ausschau…..

 

Die kleinste Stadt der Welt - Hum


mit frdl. Genehmigung TZ istra.hrIn der Nähe des Ortes Buzet liegt eine weitere Kuriosität und mittelalterliche Attraktion versteckt. Hier finden Sie die kleinste Stadt der Welt – Hum.

Zu Beginn wurde Hum auf den Grundresten einer damaligen Festung gebaut. Der Grundriss des Ortes und die Gebäude sind bis heute noch so erhalten geblieben.

Zwar gibt es in der kleinsten Stadt nicht so viel Sehenswertes, aber ein Besuch lohnt sich trotzdem. Hinter dem Stadttor steht auf dem Kirchplatz die Pfarrkirche aus dem jahre 1802 - Sv. Petr i Pavel. Gleich daneben befinden sich die beiden einzigen Gassen des Ortes. Dort ist auch ein kleines Museum und ein Souvenirshop zu finden. 

Den Hunger und Durst kann man in der Konoba Huma stillen. Obwohl es nur offiziell 23 Einwohner gibt, herrscht hier ein idyllisches „Stadtleben“ 

 

Villen, Hotels und Ferienwohnungen in Istrien

Villa in IstrienIn keiner anderen Region finden Sie so viele und schöne Villen und Landhäuser mit Pool wie in Istrien. Im inneren Landesteil der Halbinsel wurden viele alte Steinhäuser liebevoll renoviert und werden den Gästen  für Ihren Urlaub angeboten. Bis zum Meer sind es meistens nicht mehr als 20 km, so dass der Urlaub nicht nur am Pool verbracht werden muss, sondern auch die Adria in kurzer Zeit zu erreichen ist.

Wer lieber das Meer vor der "Haustür" haben möchte, der kann sich in den zahlreichen Touristenzentren wie Umag, Porec oder Rovinj in einem Hotel, einer Ferienanlage erwöhnen lassen.

Einige der Hotels in Istrien bieten den Gästen auch "all Inklusive" Leistungen an. Da dies in Kroatien noch nicht sehr verbreitet ist, finden Sie in anderen Regionen kaum Hotels, die diese Form des Urlaubs anbieten. 

Die beliebteste Art des Urlaubs ist natürlich nach wie vor die individuelle Anreise und die Buchung in einer privaten Ferienwohnung. Dies ist zugleich auch die preiswerteste Art in Kroatien seinen Urlaub zu verleben.

Istrien StepMap



Beitrag von

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren