Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Kroatien
Pool Haustier
Waschmasch Sauna
Spülmaschine Sat/Kabel-TV
Kinderbett abg. Grundstück
Meerblick Internet

Fehler
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 51

Die Stadt Trogir in Kroatien

 Die "Museumsstadt" Trogir in Mitteldalmatien

Wer die kleine Stadt Trogir in Kroatien einmal besucht hat, der wird Sie in sein Herz schließen und gerne den Daheim gebliebenen von den geballten Sehenswürdigkeiten und dem Charme berichten.

 

Die romanisch-gotischen und mittelalterlichen Bauten sind von Stadtmauern umgebenen und Trogir hat einen prächtigen historischen Stadtkern. 

Trogir in Kroatien

Das Herzstück von Trogir ist die kleine Insel, die zwischen dem Gebirge und der Insel Cioco in Mitteldalmatien liegt. Die Insel kann eigentlich mit ihren vielen historischen Bauten als „Museumsinsel“ bezeichnet werden. Sie gehört auch zum Weltkulturerbe der UNESCO und wird von vielen ausländischen Gästen besucht.

Eine Vielzahl an alten Türmen, Kirchen, Palästen sowie kleine und verwinkelte Gassen in der mittelalterlichen Kleinstadt lassen den Spaziergang zum Erlebnis werden. An jeder Ecke gibt es etwas Neues zu entdecken.

Schon von Weiten ist die Spitze der beeindruckende Kathedrale zu sehen, die auch das Wahrzeichen von Trogir ist. Eine kleine und gemütliche Riva lädt zum flanieren ein. Dort kann man in einem der zahlreichen Cafes oder Restaurants dem Treiben der anderen Gäste und der Einheimischen zusehen. Besonders beeindruckend sind die großen Yachten und alten Holzschiffe, die direkt an der Riva festgemacht haben.

Riva von TrogirGebäude an der Rivadie Rivain der Altstadt

 

 

Die Sehenswürdigkeiten von Trogir

 

Kathedrale des heiligen Laurentius

Die dominanteste Sehenswürdigkeit ist wie schon beschrieben, die Kathedrale des Hl. Laurentius. Beeinduckende ist auch das Portal der Kathedrale, dass im 13. Jhd. vom Meister Radovan erschaffen wurde.

Wer die Kathedrale von innen besichtigen möchte oder auf den Glockenturm steigen will, muss am Eingang 20.- KN Eintritt entrichten. Wenn Sie schwindelfrei sind, sollte das alte Gebälk zum Glockenturm heraufsteigen, ein herrlicher Ausblick ist der Lohn dafür. 

Radovan PortalDie Kathedrale von TrogirVerziehrungen am Radovan Portal

 


 

Die Festung Kamerlengo

Festung KamerlengoIm Norden der Insel gibt es noch ein Blick von der Festunginteressantes Bauwerk das bestiegen werden kann. 

Die Festung Kamerlengo wurde im 15. Jhd. erbaut und für 15.- Kuna können Sie einen Rundgang auf den Festungsmauern machen. Allerdings müssen Sie vorher einen kurzen aber steilen Aufstieg in Kauf nehmen. 

Das Innere der Festung wird in den Sommermonaten für kulturelle Veranstaltungen genutzt.

Zwischen dem 13. und 15 . Jhd wurde diese Festung erbaut und diente für die venezianische Armee als Stützpunkt. Diese sollte die Stadt Trogir vor Angreifern schützen, gleichzeitig bot die Festung aber auch den Truppen Schutz vor möglichen Aufständen der Bevölkerung.


 

Die Stadtloggia

Glockenturm mit LoggiaNeben dem Rathaus, gegenüber der das alte Rathhaus von trogirKathedrale befindet sich auf dem Platz des Johannes Paul II. die Stadtloggia mit einer beeindruckenden Turmuhr

Begonnen wurde dieser Bau bereits um 1308, fertig gestellt jedoch erst im 15. Jhd.

Im inneren des offenen Raumes sind prunkvolle Reliefs von Bildhauern aus der venezianischen Zeit zu sehen. Auf dem kleinen Innenhof hinter der Loggia sind auch noch Ruinen der alten Marienkirche zu sehen.


 

Die alten Stadttore

das südliche StadttorIm Süden sowie im Norden von Trogir das nördliche Torsind noch die beiden gut erhaltenen Stadttore zu sehen. Wenn Sie von der Riva in die Altstadt möchten, sollten Sie sich das Tor mit den beschlagenen Metallspitzen unbedingt einmal anschauen. Dieses wurde 1593 errichtet, als ein Tor für den Ein- und Auslass der Altstadt nicht mehr reichte.

Das gemauerte, nördliche Tor begrüßt die Touristen und ist schon von Weitem zu sehen.


 

Das Dominikanerkloster

DominikanerklosterDirekt an der Promenade finden Sie Dominikanerkloster an der Rivaauch das alte Dominikanerkloster aus dem 14, Jhd. Die Erbauerfamilie Sobota liegt heute noch in Ihrer Grabstätte  am Rande der Stadt Trogir. Dieser Renaissancebau wurde damals von Niccolo Fiorentino entworfen und dient heute noch als Kirche des Klosters.

 


 Als weitere Sehenswürdigkeiten sind noch die nächsten Bauwerke aufzuführen.

Den Wehrturm Sveti Marko aus dem 15. Jh findet man gegenüber der Festlandseite. Dieser war früher durch die Stadtmauer mit der Festung Kamerlengo verbunden.

Die Gloriette,  dieser Rundpavillion wurde damals von den Franzosen errichtet und befindet sich zwischen dem Wehrturm und der Festung.

Der Cipiko Palast ist ebenfalls ein beeindruckendes Bauwerk, das im venezianischen Stiel errichtet wurde.

Wehrturm Heiliger Marko  Das Gloriette Trogir  Cipiko Palast


 

 Der Fisch und Gemüsemarkt

Gemüsemarkt in TrogirEin ganz besonderes Treiben erwartetFischmarkt in Trogir
Sie auf dem Fisch- und Gemüsemarkt. Beide Märkte befinden sich direkt an der Hauptstraße. Auf dem Gemüsemarkt finden Sie jegliches saisonale Obst und Gemüse, welches in der Region selbst angebaut wird. Alte Mütterchen bieten hier die selbst gezüchtete Ware an und halten mit Ihren Kunden auch gerne mal ein "Schwätzchen" Ebenso gibt es Olivenöl, Honig, Fleisch, Brot, Schnaps und Wein.

Auf dem gegenüberliegenden Fischmarkt bekommen Sie den frischen Fang der Nacht angeboten. Es empfiehlt sich aber bis mind. 10:00 Uhr dort zu sein (eher früher), sonst sind nur noch die letzen Reste zu bekommen.

Wenn Sie in Ihrer Unterkunft über eine Grillmöglichkeit verfügen sollte es nicht versäumen, einfach mal selbst einen Fisch vom Grill zuzubereiten. Besonders geeignet ist dafür die Dorade (ca. 70.- kn/kg) oder der Brancin/Lubin (ca. 80kn/kg).


 

 

Strände in der Umgebung

In Trogir selbst gibt es keine Bademöglichkeiten, jedoch in der Umgebung sind sehr schöne Strände zu finden. 

Strand ArbanijaDer am nächsten gelegene Strand befindet sich auf der Insel Ciovo im Ortsteil Arbanija. Diesen erreichen Sie, wenn Sie über die Brücke auf die Insel Ciovo fahren und denn nach links abbiegen. Nach ca. 3 km gelangen Sie an diesen Strandabschnitt mit feinen Kieselsteinen. Für Kinder gibt es dort Unterhaltungsmöglichkeiten und Automaten wie Tischfußball oder Billard.

Auch wenn Sie noch weiter gerade aus fahren, finden Sie nnoch weitere schöne Badestellen.

 

Copacabana auf CiovoDer wohl beliebteste Strand in der Gegend befindet sich ebenfalls auf der Insel Ciovo im Ortsteil Okrug Gornji und heißt Copacabana. Über mehrere Kilometer erstreckt sich diese schöne Kieselstrand. Sauberes Wasser und viele Unterhaltungsmöglichkeiten locken viele Gäste dorthin.Dicht an Dicht reihen sich die zahlreichen Strandbars und Imbissbuden aneinander. Auf der gegenüberliegenden Seite finden Sie viele gute Restaurants und Supermärkte.

Sonnenschirme und Liegen können gegen Gebühr dort gemietet werden. 

 

Starnd am Hotel Medena in SegetDie besten Unterhaltungsmöglichkeiten bietet jedoch der Strand von dem Hotel Medena in Seget. Dort gibt es ein großes Angebot an Unterhaltung. Ob Treetboot, Wasserski, sich mit dem Fallschirm in die Höhe ziehen lassen, Fußballplatz, Minigolf...und, und, und....Die Promenade ist mit Restaurants, Cafes und Bars gesäumt.

Der Strand besteht aus Kieselsteinen und ist für Kinder gut geeignet. Etwas außerhalb auf der rechten Seite kann man an einem Strandabschnitt auch "Hüllenlos" in das Wasser gehen.

 

Strand DivuljieUnser Geheimtipp ist aber der Strand Divulje. Dieser befindet sich direkt gegenüber vom Flughafen. Wenn Sie von Trogir kommen, biegen Sie an der Ampel am Flughafen nach rechts ab. In ca 200 m erreichen Sie diesen schönen Strand.

Am Strand selbst gibt es kleine Kieselsteine mit Sand vermischt. Doch sowie Sie im Wasser sind, ist der Boden aus Sand. Eine gemütliche und rustikale Strandbar lädt dort zum verweilen ein. Auch ein Imbiss, eine Umkleidekabine und Strandduschen gibt es dort.


 

Parkmöglichkeiten und Verkehrsaufkommen in Trogir 

Ein großer Parkplatz befindet sich  hinter dem Gemüsemarkt und liegt vor der Altstadt. Von dort gelangen Sie über eine kleine Brücke direkt ins Zentrum. Hier kostet eine Stunde in der Hautsaison 8.- KN.

Da in den Sommermonaten an der Hauptkreuzung immer starker Verkehr herrscht, empfehlen wir Ihnen die Benutzung des neu gebauten Parkplatzes. Dieser befindet sich von Split kommend auf der linken Seite, ca 800 m vor der Kreuzung. Stellen Sie am besten dort schon Ihr Fahrzeug ab und laufen Sie das Stück zu Fuß. Die Parkgebühr beträgt hier zwischen 4.- und 6.- KN, je nach Saison.  


Im Juli und August, speziell an den An- und Abreisetagen am Samstag, ist an der Kreuzung mit Wartezeiten bis zu 30 min. zu rechnen. Der Stau wird durch das Nadelöhr (Brücke nach Ciovo) verursacht. 

Wenn Sie in der Trogir besucht haben, empfehlen wir Ihnen auch die 20 km entfernte Stadt Split zu besichtigen. Der dortige Altstadtkern mit dem beeindruckenden Dioklecian Palast ist ebenfalls ein lohnenswertes Ausflugsziel.

Beitrag von


 


Trogir Kroatien auf einer größeren Karte anzeigen

Kommentare   

 
+1 #2 Team 2013-12-13 14:28
In der letzten Augustwoche wird es schon merklich leerer, da die meisten Urlauber wieder nach Hause fahren müssen.
Da ist es denn sehr warm.....Besich tigungen in Nationalparks oder Städtetouren am Tage können denn recht "Schweißtreiben d" sein. Zum Baden ist des denn ausgezeichnet.

Anfang Mai kann man auch schon baden gehen...jedoch ist das Wasser noch recht frisch. Zu der Zeit ist noch recht wenig los...jedoch für einen Erholungsurlaub mit Ausflügen passt die Zeit super.
Zitieren
 
 
0 #1 Manfred 2013-10-23 16:38
Wir möchten Ende April 2014 nach Trogier reisen mit WW,
oder ist es Ende Aug. besser?
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren