Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Kroatien
Pool Haustier
Waschmasch Sauna
Spülmaschine Sat/Kabel-TV
Kinderbett abg. Grundstück
Meerblick Internet

Fehler
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 51

Die Stadt Zadar in Kroatien

Die Stadt Zadar in Norddalmatien

Neben den Städten Split und Dubrovnik, gehört Zadar zu den Dreh- und Angelpunkten für die Wirtschaft und den Tourismus in Dalmatien. Da in der kroatischen Sprache das "Z" wie ein "S" ausgesprochen wird, spricht man die Stadt auch "Sadar" aus.

ZadarDas Gesicht der Stadt wird von verschiedenen Fassetten mit traumhafter Kulisse und mediterranem Flair geprägt. Der historische Stadtkern der Altstadt befindet sich auf einer Halbinsel und ist von einer antiken venezianischen Mauer umschlossen.

Im inneren der Altstadt ziehen sich einige größere Straßen längs über die Halbinsel und werden von vielen kleinen Gassen seitlich durchzogen.

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten reihen sich mit vielen kleinen Geschäften, Kaffees und Restaurants  aneinander und lassen einen Bummel zum Erlebnis werden.

 

Dank der Technik und des Tourismusverbandes der Stadt Zadar, können wir Ihnen einen virtuellen "Rundgang"  über Zadar anbieten. Aber schauen Sie selbst.........Virtueller Rundgang über Zadar 

Brücke Um in die Altstadt zu gelangen, gibt es zwei Möglichkeiten. Eine Brücke verbindet die Altstadt mit dem "neuen" Teil von Zadar. Sie können am Hafen in der Neustadt parken und zu Fuß über die Brücke gehen.

Tipp: Diese Möglichkeit würden wir Ihnen auch empfehlen.

Sie können aber auch direkt mit dem PKW auf die Halbinsel fahren und dort nach einem Parkplatz Ausschau halten. Dort gibt aber nur beschränkt Parkmöglichkeiten und Staugefahr besteht ebenfalls in den Sommermonaten.

Außerdem müssen dort die höchsten Parkgebühren bezahlt werden..... 

Neben internationalen Schifffahrtslinien legen von der Halbinsel auch die Fähren zu den umliegenden Inseln ab. Die Fahrpläne für den Fährverkehr finden Sie übrigens HIER.

 

 

Die Sehenswürdigkeiten von Zadar

Kirche Sv. Donat aus dem 9. Jhd


St. DonatusDiese vorromanische Kirche aus demSant Donatus frühen Mittelalter ist auch eines der bekannten Wahrzeichen der Stadt und befindet sich direkt am Forum Romanus.

Im Inneren gibt es eine außergewöhnliche akustische Charakteristik und es werden deshalb dort gerne Konzerte vorgetragen. Im Sommer finden auch direkt davor Veranstaltungen statt.

 

Die Kathedrale der heiligen Anastasia

Kathedrale in ZadarDie größte Kathedrale in Dalmatien im Glockenturmist die der heiligen Anastasia.  Die reich verzierte Portale beherbergen Reliefe mit Inschriften. 

Der Glockienturm wurde erst im 15. Jhd errichtet. Von dort oben kann der schwindelfreie Besucher einen wunderbaren Ausblick über die Altstadt sowie die ganze Umgebung genießen.

 

Der Narodni trg

narodni trkDer Narodni trg (Volksplatz) war Stadtwachefrüher wie heute der Magnet des öffentlichen Lebens. Das Gebäude der alten Stadtwache aus dem Jahre 1562 befindet sich an der Nordseite des Platzes. Aus dem Jahre 1768 stammt der Glockenturm der  frühromanische Laurentiuskirche aus dem 11. Jhd. gehört. Die Städtische Loggia aus dem 13. Jhd. säumt die Südseite des Platzes.

 

Die Meeresorgel

Meeresorgel ZadarGleich neben der Anlegestelle für die MeeresorgelKreuzfahrtschiffe, direkt an der Uferpromenade befindet sich ein beeindruckendes Bauwerk – die Meeresorgel von Zadar.

Wenn das Meer in Bewegung ist, kann man hier ein Konzert von noch nie gehörter Mystik erleben.

Je nach  Wasserstand, Flut und Wellen kommen hier 35 Rohre mit unterschiedlichen Längen zum musikalischen Einsatz. In den Rohren sind Pfeifen eingearbeitet und werden durch den Wasserdruck wie bei einer „richtigen“ Orgel gespielt. Mann sollte sich dieses Schauspiel auf jeden Fall bei einem Besuch in Zadar anhören!

 

Der Gruß an die Sonne

Gruss an die SonneGleich neben der Meeresorgel hat Pozdrav_suncudessen Architekt  Nikola Bašić noch einen weiteren Publikumsmagneten erschaffen. „Der Gruß an die Sonne“ hat einen Durchmesser von 22m  und besteht aus dreihundert mehrschichtigen Glasplatten. Die Darstellung soll an die Planbeten des Sonnensystems erinnern und beginnt bei Einbruch der Dunkelheit mit einem beeindruckenden Lichtspiel.

 

St. Simeon

St. SimeonDieses Gebäude war zu Anfang eine alte Truhealtchristliche dreischiffige Basilika und wurde erst später zu einem Denkmal. Im Inneren steht auf dem Hauptaltar eine alte Truhe aus dem Jahre 1380.

Diese wurde auf Geheiß von der ungarisch-kroatische Königin Elisabeth von dem Goldschmied Franziskus hergestellt und gilt als sehr wertvoll.

 

 Die Stadtmauern und Tore

 grosses Stadttor in Zadar Mauer mit Turm Tor mit Mauer

Fosa Morska_vrata Stadtmauer

 

Die Strände rund um Zadar

Sandstrand ZadarRund um Zadar gibt es viele schöne Kiesstrand am Hotel BorikStrände und eine Vielzahl von Inseln. Ca. 4 km vom Zentrum entfernt befindet sich der Strand „Borik“ Dieser gehört zur Hotelanlage der Gruppe Falkensteiner und ist öffentlich zugänglich.

Gerade für kleine Kinder ist dieser geeignet, da er flach abfällt und der Boden teilweise mit Sand bedeckt ist.

Die Hauptabschnitte dieses Strandes bestehen aber aus Kieselsteinen. Ein extra „Nichtschwimmerbecken“ sorgt für zusätzliche Sicherheit und auch sonst gibt es viel Unterhaltungsmöglichkeiten für die „Kleinen“

 Karte Strand Borik Nichtschwimmerbecken Spielplatz

Wenn Sie von Borik weiter in die Stadt, direkt am Meer und dem Jachthafen entlangfahren, gelangen Sie zum Strandabschnitt an der Strasse Obala Kneza Trpimira. Dieser langgezogene Abschnitt besteht aus Kieselsteinen und hat am Rande kleine Bäume die an heißen Tagen etwas Schatten spenden.

Hinweis!  Hier wurde eine Vorrichtung gebaut, die es Menschen im Rollstuhl ermöglicht, in das Wasser zu gelangen.

Kiesstrand in Zadar Strand für Behinderte in Zadar Rampe für Rollstuhlfahrer

Weiterhin können Sie noch direkt vor dem Hotel Kolovare ins Wasser gehen. Der Strand dort ist gemischt mit Steinen und Sand. Mit dem PKW können Sie auch die Umgebung erkunden und z.B. an die Sandstrände nach Privlaka, Nin oder Zaton fahren.

Ebenfalls ist es ein schöner Ausflug, wenn Sie mir dem Schiff auf eine der umliegenden Inseln fahren.  Die Insel Ošljak wird jeden Tag mit der Fähre angefahren, dort finden Sie wie auf allen anderen Inseln in der Umgebung traumhafte Strände. Wenn Sie lieber Ihr „eigener Herr“ sein wollen, mieten Sie sich einfach ein Boot und erkunden so die Umgebung und finden „Ihren“ Platz an der Sonne.

 

 

Parken in Zadar

Parken in ZadarIn Zadar gibt es vier Parkzonen mit verschiedenen Preisen. Die teuerste und auch meist besetzte Zone 1 (blau) befindet sich direkt an der Mauer der Altstadt.Die Zone 2 (rot) befindet sich im Ring (Kreisverkehr) der Altstadt, sowie am Ufer der Neustadt - links und rechts an der Fußgängerbrücke. Die Zone 3 (orange)  liegt am Ende des Hafenbeckens, dicht gefolgt von der Zone 4 (gelb) im Innenbereich.

Die grüne Zone auf der Karte ist besonders wichtig für Besucher, die im Parkverbot gestanden haben. Die Bezeichnung "Pauk" (Spinne) wird in Kroatien als "Abschlepper" bezeichnet und in dem grünen Bereich finden Sie mit Sicherheit Ihren abgeschleppten PKW wieder.

Parkgebühren: 

Zone 1 (blau)        6 .- KN / Stunde -  vom 1.7. - 31.8. = 12 KN / Stunde (ca. 1,60.-€)

Zone 2 (rot)          4 .- KN / Stunde -  vom 1.7. - 31.8. = 10 KN / Stunde (ca. 1,33.-€)

Zone 3 (orange)    3 .- KN / Stunde  (ca. 0,40.-€)

Zone 4 (gelb)        2 .- KN / Stunde  (ca. 0,26.-€)

 

Flughafen Zadar

In Zadar gibt es einen Flughafen, der von einigen deutschen Großstädten aus angeflogen wird. Ob ein Flug auch von Ihrer Region aus angeboten wird, können Sie auf der Seite des Flughafens ersehen. HIER finden Sie alle Informationen dazu.

 

Beitrag von

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren