Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Kroatien
Pool Haustier
Waschmasch Sauna
Spülmaschine Sat/Kabel-TV
Kinderbett abg. Grundstück
Meerblick Internet

Fehler
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 51

Splitska

Der Ort Splitska auf der Insel Brac

 

SplitskaIn einer kleinen Bucht, die von Kiefernwälder umgeben ist, liegt der Ort Splitska. Im oberen Teil des Ortes führt die Straße von Supetar nach Postira durch den Ort. Obwohl nur etwa 250 Einwohner hier leben, kommen im Sommer etwa dreimal so viel Urlauber zu Besuch. Um den Hafen herum stehen die Häuser dicht gedrängt auf der Sonnenseite. 

Um den kleinen Hafen herum kann man in einigen Konobas und Cafes dem beschaulichen Treiben der Einheimischen zusehen. Da es keine Hotelkomplexe gibt, hat Splitska den Charakter eines idyllischen Dorfes bewahren können

Wer baden möchte, findet in der näheren Umgebung viele Möglichkeiten und ruhige Plätzchen. Am Ortseingang gibt es einen schönen Kieselstrand und bis zum Hafen findet jeder eine Möglichkeit ungestört unter Kiefern am Felsstrand in Wasser zu gehen. Direkt im Ort befindet sich eine Badestelle mit Betonplato. Eine Umkleidekabine und eine Dusche stehen für die Badegäste bereit.   

Hafen von SplitskaDie alte Straße von Splitska nach Postira direkt am Meer entlang ist nicht nur für einen schönen Spaziergang von ca. 50 Minuten geeignet, sondern man findet dort auch sehr viele Plätze zum baden – FKK zwischen den Felsen ist kein Problem.

Wir waren selber auch schon zu Gast in Splitska und können Ihnen den Ort für einen geruhsamen Urlaub, fern ab von Stress und Hektik empfehlen. 
Ein besonderes Highlight sind die wöchentlich stattfindenden dalmatinischen Musikabende mit gegrilltem Lamm in der Pension & Restaurant Panorama. Von dort aus haben Sie (wie der Name schon sagt) einen herrlichen Panoramaausblick über Splitska bis hin zum Festland - einfach Traumhaft.

 

 

Die Geschichte von Splitska

 In den letzten tausend Jahren gab es in dieser Bucht große Klassenunterschiede. Einerseits gab es Adlige und Patrizier, auf der anderen Seite viele Sklaven und Leibeigene die in den nahe gelegenen Steinbrüchen unter strenger Militäraufsicht arbeiten mussten. 
Viele Steinblöcke die für den Bau des Diokletian Palastes im 3 Jhd. in Split benötigt wurden, kommen aus der Umgebung und von der Insel Brac

Anfang des 13. Jhds wollten Kroaten in der Bucht eine Siedlung gründen, die andauernden Piratenüberfälle vereitelten aber dieses Vorhaben.

Die neue Siedlung Splitska entstand so erst im 16. Jhd. und die adlige Familie Cerinic baute damals ein Kastel gegen die Überfälle der Türken.  

Alte FreidhofKircheBadestelle schöner Strand

 

Die Sehenswürdigkeiten

Ein eingemeißeltes Bild aus der Römerzeit können Sie ca. 800m vom Ort entfernt, im alten römischen Steinbruch Rasohe entdecken. 
In der Ruine der Kirche St. Andreas (Sv. Jadre 6-7 Jhd.) finden Sie ein wertvolles Denkmal der altchristlichen Kunst. Eine dort enthaltene Apsis ist von innen rund und von aussen passt Sie sich in das Gefüge der Kirche ein. (genau wie in der Basilika in Povlja) Von aussen sieht man auch Lisenen, die Seitenöffnung führte denn wahrscheinlich in eine Priesterwohnung.

Das Kastell der Familie Cerinic besteht aus drei Gebäuden und einem hohen Turm mit Schießscharten. Die umgebene Wehrmauer schützt den Eingang. Dieser kleine Komplex ist das schönste befestigte Bauwerk auf der Insel. 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren